Direkt zum Inhalt

NKG - SONNENBUS Alpenpässe im Oberengadin

Majestätische Gipfel, gepaart mit italienischer Gastfreundschaft. Das ist Livigno, 1.816 Meter hoch gelegen. Wegen seiner exponierten Lage wird es gern mit Tibet verglichen. Das lombardische Bergdorf liegt in einem nur 100m schmalen und 12km langen Talkessel. Es ist nicht nur ein märchenhaftes Wanderparadies, ähnlich Samnaun liegt auch Livigno im zollfreien Gebiet, und so lässt es sich hier angenehm bummeln und auf Schnäppchenjagd gehen.

ab 51
Noch Fragen?
Wir beraten Sie gern!
Tagesprogramm
07.50 Fahrt via Chur - Tiefencastel Julierpass ins Oberengadin nach St. Moritz.
Von hier geht es auf den Berninapass, wo Sie ins Livigno Tal abzweigen (unterwegs gibt es eine kleine Stärkung mit einem belegten Brötchen und einem Getränk nach Wahl). 
12.15 ca. Ankunft in Livigno und Mittagessen in einem guten Restaurant direkt im Ortszentrum (fakultativ). Anschließend bleibt noch genügend Zeit zum Bummeln und Einkaufen in Livigno.
16.00 Auf der Rückreise fahren Sie über die Panorama Uferstraße des Livignosees bis zum Talende. Ein Tunnel schafft die Verbindung zum Spälital und ins Unterengadin. Von Susch aus klettert Ihr Bus in Serpentinen auf den 2.383 hohen Flüelapass. Obwohl Sie sich hier schon weit über der Baumgrenze
befinden, empfängt Sie der Pass in blassgrünem Kleid, da die Steine der Geröllhalden mit grünem Moos überzogen sind. Die Fahrt geht weiter über Davos - Landquart und Sargans zurück ins Ländle.
19.30 ca. Ankunft in Dornbirn.

 

Preis

€ 51,- pro Person

Hinweise:
Programmänderungen vorbehalten.
Mindestteilnehmer: 20 Personen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.