Die Felsenküste südlich von Calvi(c)Harald Stocker

Radreise Korsika

10 Termin: 26.04.2019 - 05.05.2019

Rund um Korsika und quer durch - im Farbenspiel des Frühlings!

Reise ausgebucht!

Korsika - Das Gebirge im Meer im Farbenspiel des Frühlings

Korsika - die schön(st)e Insel im Mittelmeer zeigt sich im Frühling von ihrer attraktivsten Seite! Malerische Dörfer, moderne Städte, eine reiche Geschichte, vielfältige Landschaften, traumhafte Strände und zig Möglichkeiten, im Urlaub aktiv zu sein. Bei unserer Radrundreise erkunden Sie die Balagne, radeln an herrlichen Küsten entlang, durchqueren die Insel via Corte und genießen die eindrucksvolle Berg- und Küstenlandschaft im Süden inkl. der traumhaft schönen Stadt - Bonifacio!

Unser Motto: Aktiv mit dem Rad entdecken, erleben, staunen und genießen!
NKG = Natur-Kultur-Genuss!

Bastia - Blick von der Altstadt aus

Programmablauf

 

11.00

ab Dornbirn - genaue Zusteigestellen und Zeiten nach Vereinbarung. Fahrt über Chur - Mailand nach Savona

19.00

ca. Ankunft in Savona

22.00

Die Mega Express 4 von Corsica Ferries bringt uns über Nacht nach Bastia an der Ostküste Korsikas

 

Das Schiff ist ausgestattet mit Restaurants, Cafeteria, Bars, Boutiquen, Aufenthaltsräumen, Shops etc.

 

Die Übernachtung erfolgt in Holidaykabinen (Innen / 4er Belegung) mit Dusche/WC (3-2-1er Belegung bzw. Außenkabinen gegen Aufpreis möglich)

07.00

Ankunft in Bastia. Ausschiffung und Frühstückspause (nicht inkl.) in Bastia

 

Anschließend spazieren wir zum alten Hafen, hinauf zur Zitadelle und durch die schöne Altstadt von Bastia. Ein großartiger Ausblick auf die Stadt, das Meer, die Küste und die Berge erwartet Sie

10.30

Weiterfahrt durch das Inselinnere via Ponte Leccia an die schöne Westküste und in die Balagne

12.30

ca. Ankunft und Mittagspause bzw. Aufenthalt im Zentrum von Ile Rousse (Hafen, Bauernmarkt mit Spezialitäten aus der Region, nette Altstadt mit kleinen Gassen)

 

Die Balagne wird Dank des fruchtbaren Bodens als Garten Korsikas bezeichnet und ist eine beliebte Tourismusregion. Mächtige Zitadellen, schöne Küstenlandschaften, gewaltige Berge und kleine Dörfer - das und viel mehr erwartet Sie hier

14.00

Weiterfahrt nach Algajola

14.30

ca. Ankunft im kleinen, hübschen Städtchen Algajola an einem der schönsten Strände der Balagne - nördlich des Ortes breitet sich eine große Bucht mit langem Sandstrand aus und lädt zu Spaziergängen ein - unser kleines, privat geführtes Hotel liegt direkt im Ort, nur wenige Schritte vom Meer und dem schönen langen Sandstrand entfernt - Zimmerbezug und Regenerationspause

15.30

Es geht los! Start zu einer „Einradel-Tour“ durch kleine, bezaubernde Balagne Dörfer der näheren Umgebung

19.30

Abendessen im Hotel und gemütlicher Ausklang des Tages

 

Radtour: ca. 40 km, ca. 3 Std.

 

Nach einem erweiterten französischen Frühstück im Hotel

09.00

Kurze Busfahrt nach Calvi. Hier starten wir die große Küstenradtour - zuerst zur Kirche Notre Dame de la Serra hinauf, die hoch über der Stadt thront. Von hier bietet sich ein großartiger Panoramaausblick auf Calvi, die große Bucht, das Meer und die Berge. Anschließend folgen wir der atemberaubenden Westküste Kurve um Kurve in Richtung Galéria

 

Mittagspause in Galéria, einem kleinen Dorf am gleichnamigen Golf. Rückfahrt mit dem Rad via Col de Marsolino (443 m) nach Suare. Hier erwartet uns der NKG-Bus zur kurzen Fahrt nach Calvi Freier Aufenthalt in Calvi. Genießen Sie einen Pastis (Nationalgetränk) am Hafen, erkunden Sie die mächtige Zitadelle oder bummeln Sie durch die schönen Gassen der Altstadt

 

Die mächtige Hafenstadt Calvi zieht magisch an. Das Wahrzeichen ist die imposante Zitadelle auf einem Granitfelsen, angeblicher Geburtsort von Christoph Kolumbus. Die wunderschöne Altstadt lockt mit Geschäften, Bars und Restaurants und am Yachthafen treffen sich (im Sommer) die Schönen und Reichen

17.30

ca. Rückfahrt nach Algajola

18.00

ca. Rückankunft im Hotel - es bleibt noch etwas Zeit für einen Spaziergang am Strand oder durch Algajola

19.30

Abendessen im Hotel und gemütlicher Ausklang des Tages

 

Radtour: 70 km, +870 Hm, -1070 Hm

 

Nach einem erweiterten französischen Frühstück im Hotel

08.30

Busfahrt ins Herz der Insel in die ehemalige Hauptstadt und heutige Universitätsstadt Corte

10.00

ca. Ankunft in Corte. Spaziergang durch die geschichtsträchtige, ehemalige Hauptstadt der Insel. Wer möchte, fährt mit dem Petit-Train hinauf nach Corte und später wieder zurück (ca. € 7,- p.P.)

12.00

Weiterfahrt mit dem NKG Bus nach Venaco (ca. 15 Min.) und Start der Radtour hinaus an die Ostküste. Eine wunderschöne Strecke abseits der Hauptstraße erwartet Sie

17.00

Bei Aleria steigen wir um in den Bus. Weiterfahrt der Küste entlang nach Porto Vecchio in die Bucht von Santa Giulia (ein bezaubernder Fleck!)

18.45

ca. Ankunft im schönen Hotel oberhalb der malerischen Bucht von Santa Giulia. Zimmerbezug

19.30

Abendessen im Hotel und gemütlicher Ausklang des Tages

 

Radtour: ca. 44 km, +830 Hm, -1.392 Hm

 

Nach einem guten Frühstück im Hotel

08.30

Busfahrt nach Sainte Lucie

09.15

ca. Start der Radtour. Eine sensationelle Etappe erwartet uns. Auf in die Dolomiten Korsikas! Die Bavella Gruppe gehört zum spektakulärsten Gebirge der Insel. Fantastische Panoramen erwarten Sie

12.30

ca. Ankunft am Col de Bavella (1218 m) und Mittagspause - genießen Sie die atemberaubende Bergwelt und die herrlichen Ausblicke

 

Radtour: ca. 25 km, +1390 Hm, -210 Hm

13.30

Mit dem Rad geht es weiter via Zonza nach Levie

15.30

ca. Ankunft in Levie

 

Radtour: ca. 19 km, +91 Hm, -691 Hm

Tipp:

Hier ein solches Museum anzutreffen überrascht! 10.000 Jahr Menschheitsgeschichte im Alta Rocca erwartet Sie. Die über 9000 Jahre alte „Dame von Bonifacio“ ist eines der ältesten Ausstellungsstücke des Museums. Eintritt ca. € 4,- (bis 17:00 offen)

17.15

Busrückfahrt ins Hotel

18.30

ca. Ankunft im Hotel

19.30

Abendessen im Hotel und gemütlicher Ausklang des Tages

 

Nach einem guten Frühstück im Hotel

09.00

Busfahrt nach Bonifacio, der südlichsten und für viele schönsten Stadt Korsikas

09.30

ca. Ankunft am Hafen der herrlichen Festungsstadt, die hoch oben auf einem Kreidefelsen thront und besonders vom Meer aus atemberaubende Perspektiven bietet

 

Wir radeln hinaus zum Leuchtturm „Capo di Pertusato“ und befinden uns nur noch 12 km von Sardinien entfernt. Welch ein Ausblick!!!

 

Nach dem Genuss der großartigen Ausblicke ist ein Abstecher ans Meer möglich. Anschließend mit dem Rad Rückfahrt nach Bonifacio

 

Radtour: ca. 10 km

 

Aufenthalt mit Mittagspause in der schönen Stadt Bonifacio. Fahren Sie mit dem Petit-Train (ca. € 5,-) bequem vom Hafen hinauf zur Zitadelle, erkunden die Oberstadt dann zu Fuß und fahren Sie ganz nach Wunsch wieder zum Hafen hinunter (die Bimmelbahn fährt alle 30 Min.; Kommentare in Deutsch)

 

Machen Sie am Nachmittag (gutes Wetter vorausgesetzt) eine spannende Bootsfahrt der Küste entlang (Abfahrten alle 20-30 Min., Dauer ca. 1 Std.; Preis ca. ab € 18,-)

15.00

Nach dem sicher ereignisreichen Aufenthalt in dieser schönen Stadt erfolgt die Rückfahrt mit dem Bus nach Porto Vecchio

15.30

ca. Rückankunft im Hotel. Genießen Sie die freie Zeit für eine angenehme Zeit am Strand, schwimmen Sie im Meer oder radeln Sie nach Porto Vecchio hinein

19.00

Abendessen im Hotel und gemütlicher Ausklang des Tages

 

Nach einem guten Frühstück im Hotel

09.00

Busabfahrt via Figari nach Porticcio an der Südküste des Golfes von Ajaccio

 

Unterwegs treffen wir den „Löwen von Roccapina“, fahren durch Sartène, die korsischste Stadt Korsikas und treffen bei Propriano ganz kurz auf die Küste. Kurvenreich geht es weiter an den Golf von Ajaccio

13.00

ca. Ankunft im Badeort Porticcio. Spazieren Sie am herrlichen Strand entlang, tauchen Sie ein in das türkisfarbene Wasser oder radeln Sie durch die Gegend. Auf der anderen Seite der Bucht können Sie die Stadt von Napoleon sehen

19.00

Abendessen im Hotel und gemütlicher Ausklang des Tages

 

Radtour: Fakultativ in Porticcio

 

Nach einem guten Frühstück im Hotel

08.30

Busfahrt an Ajaccio vorbei und am Golf von Sagone entlang nach Cargèse in eine kleine griechisch-orthodoxe Siedlung mit typisch weißen Häusern und blauen Fensterläden

10.00

ca. Ankunft in Cargèse. Von hier aus geht es mit unseren Rädern weiter Richtung Golf von Porto. Ziel ist die Calanche (Calanque de Piana). Eine bizarre Felslandschaft und tausend Fotomotive erwarten Sie. Die rötlichen Granitfelsen befinden sich ca. 400 m über der Küste und sind Bestandteil des Naturparks der Insel. Finden Sie die vielen Gestalten, Tiere und Fabelwesen? Adler, Hundekopf,
Schildkröte, Bischof, Herz, uvm. Eine sehr treffende Beschreibung: grandios, wild, spektakulär!

 

Radtour: ca. 21 km, +612 Hm, -246 Hm

 

Mit den Rädern geht es auf der selben Strecke nach der Mittagspause wieder retour nach Cargèse

 

Radtour: ca. 21 km, +279 Hm, -643 Hm

17.00

ca. Ankunft in Cargèse und Busrückfahrt nach Porticcio

19.30

Abendessen im Hotel und gemütlicher Ausklang des Tages

 

Nach einem guten Frühstück im Hotel

09.15

Unser Tipp: Fahren Sie mit dem Schiff von Porticcio in 20 Min. hinüber nach Ajaccio (ca. € 6,-). Freier Aufenthalt in der "Napoleonstadt"

 

Die anderen Gäste fahren mit dem NKG Bus nach Ajaccio mit freiem Aufenthalt dort

13.00

Busabfahrt in Ajaccio. Eine spektakuläre Strecke über den faszinierenden Col de Vizzavona erwartet Sie. Es geht quer über die Insel, durch den Parc Naturel Régional de la Corse, an Corte vorbei und via Ponte Leccia an die Ostküste

17.30

ca. Ankunft in Bastia und freie Zeit für eigene Erkundungen

19.00

Spätestes Eintreffen am Hafen. Einschiffen und Kabinenbezug

21.00

Das Schiff Megaexpress 4 von Corsica Ferries verlässt den Hafen und folgt der Küstenlinie des Cap Corse nach Norden

08.00

Ankunft in Savona. Fahrt via Mailand auf direkter Route nach Vorarlberg mit Pausen unterwegs auf Raststätten

16.00

ca. mit sehr vielen Eindrücken reicher, kommen wir wieder in Vorarlberg an

Leistungen

• Fahrt im Komfortreisebus
• Radtransport im geschlossenen Radanhänger
• Fährüberfahrten Savona-Bastia-Savona (Nachtfahrten)
• Nächtigungen in Holiday Kabinen (4er Belegung / Innenkabinen) mit Dusche/WC
• 2x Übernachtung / erweitertes franz. Frühstück in kleinem familiär geführtem Hotel in Algajola
• 3x ÜN/Frühstücksbuffet in einem guten Hotel in Santa Giulia (Porto Vecchio)
• 2x ÜN/Frühstücksbuffet in einem guten Hotel in Porticcio (Golf von Ajaccio)
• 7x Abendessen im jeweiligen Hotel
• Ortstaxen
• Hafensteuern und korsische Gebühren
• Alle Transfers vor Ort
• Radtouren mit örtlichem Radguide
• NKG-Reisebegleitung durch Korsika-Kenner Harald Stocker

Preise

€ 1.096,- pro Person im DZ
€    210,- Einzelzimmerzuschlag (nur gültig für die Hotels)

Zubuchbar:
Storno- & Reiseschutz-Versicherung:
Reisepreis bis € 1.200 = € 63,- pro Person
Reisepreis bis € 1.400 = € 70,- pro Person

Zuschläge für andere Belegungen bzw. weitere Kabinen:
3-er Belegung Holiday-Kabine (für Hin- & Rückfahrt): €   20,- p.P.
2-er Belegung Holiday-Kabine (für Hin- & Rückfahrt): €   45,- p.P.
1-er Belegung Holiday-Kabine (für Hin- & Rückfahrt): € 125,-

4-er Belegung Cruise-Außen-Kabine (für Hin- & Rückfahrt): €   10,- p.P.
3-er Belegung Cruise-Außen-Kabine (für Hin- & Rückfahrt): €   25,- p.P.
2-er Belegung Cruise-Außen-Kabine (für Hin- & Rückfahrt): €   65,- p.P.
1-er Belegung Cruise-Außen-Kabine (für Hin- & Rückfahrt): € 155,-

E-Bike Miete: Auf Anfrage

Details & Voraussetzungen

  • Teilnahme an den Radtouren auf eigene Verantwortung
  • Strecke: Technisch und konditionell normal anspruchsvoll, sicheres Biken und Grundkondition sind Voraussetzung
  • Für den Rad-Transport übernimmt NKG keine Haftung - Das Rad ist bei Abschluss einer (zubuchbaren) Versicherung mitversichert (Neuwert bis € 3.500)!
  • Helmpflicht
  • Eigene Mitnahme von Schlauch/Pumpe/Werkzeug
  • Mindestteilnehmerzahl 20 Personen

Eindrücke von der Radtour 2018 (anderer Verlauf) finden Sie hier.

Hinweise zur Reise

  • Programm: Das Programm ist so zusammen gestellt, dass es mit E Bikes gut gefahren werden kann. Gäste mit normalem Bike sollten über entsprechende Kondition verfügen
  • Touren: Je nach Kondition und verfügbarer Zeit können die Touren vor Ort erweitert werden
  • Begleitbus: Der Bus ist bei Bedarf abrufbar (sofern die Strecke/Straße es zulässt)
  • Hotels: Alle Hotels sind am Meer bzw. nur wenige Schritte davon entfernt. Einfaches aber familiäres Hotel in Algajola, sehr gute Hotels in Santa Giulia (bei Porto Vecchio) und Porticcio
  • Nicht inkludiert: Eventuelle Eintritte, Reiseversicherung, persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Möglichkeit für Nichtradler: Mitfahrt bei allen Transfers inkl. diverser Besichtigungsstopps während die Gruppe mit dem Rad unterwegs ist