Genuss-Radreise durch Kärnten

August-September 2020

Flüsse, Seen & Berge in Kärnten

Ein Fotobericht von Harald Stocker

Der Wetterbericht im Internet verhieß wenige Tage vor der Abfahrt nichts Gutes... Dann gab es 1 Tag vor unserer Ankunft auch noch Katastropheneinsatz entlang der überschwemmten Drau (der Drautal Radweg sollte unser 1. Radtag sein...), Muren, Starkregen, Schlechtwetterfront... Na das kann ja heiter werden, dachten wir...

Aber es kam anders. Bis auf wenige Stellen konnten wir der hochwasserführenden Drau entlang von Lienz bis Greifenburg radeln. Nicht immer ganz trocken, manchmal auch etwas schlammig... Aber - wir haben es geschafft und waren die erste Radgruppe auf dem Drautal Radweg nach den Überschwemmungen. Die Wetterprognosen wurden auch immer besser. Vielleicht haben wir ja Glück... ja - wir hatten Glück, wie man an den Bildern unschwer erkennen kann. 

Im schönen Hotel 4* Hotel Regitnig, direkt am Weissensee, bezogen wir das Quartier. Von hier aus starteten wir zu den abwechslungsreichen Radtouren. Ein Stück um den Weissensee herum, von Heiligenblut durch das Mölltal bis Obervellach, rund um den schönen Millstätter See, am Südufer des Ossiacher Sees entlang bis zum Wörthersee, dem wir von Pörtschach bis Klagenfurt folgten. Dazwischen gab es einen freien Tag am Weissensee, den viele als zusätzlichen (MTB)Rad Tag nutzten, einige legten einen Bade- und Relaxtag ein, andere organisierten eine Radtour zum Faaker See und ich bekam Besuch von lieben Verwandten aus Villach.

Vor Ort führte uns das Kärntner Original "Ossi" mit seinem Bio-Bike durch das Mölltal, um die Seen herum und bis nach Klagenfurt. Seine (fahr)technischen Erklärungen waren interessant und einige konnten sicher davon profitieren. Ganz liebe Grüße an dieser Stelle an Ossi und vielen Dank!

Zusammenfassend: Der Weissensee ist ein absolutes Naturjuwel. Welch eine prachtvolle Region! Ankommen, entspannen, die Ruhe genießen oder aktiv sein - Urlaub pur! Und alles fernab der Hektik anderer Tourismus Hotspots in Kärnten. Unser schönes Hotel mit toller Infrastruktur (Wellnessbereich, Saunahäuschen, direkter Seezugang usw.) und vielen Köstlichkeiten aus Küche und Keller trug zu einem erfolgreichen Verlauf der Reise viel bei. Vielen Dank an dieser Stelle an die gesamte Belegschaft des Regitnigs! Ihr macht einen super Job!

Wir kommen 2021 wieder!! Harald/September 2020