Impression aus Brügge(c)Visitflanders_Piet De Kersgieter

Radreise Belgien: Mit dem Rad durch Flandern flanieren

7 Termin: 20.07.2020 - 26.07.2020

Von Antwerpen über Gent nach Brügge - mit Brüssel!

Spitzen Radeln & Flandern erfahren

1 Reise - 4 Metropolen in Flandern! Antwerpen - Gent - Brügge - Brüssel

Man muss lange suchen bis man eine Region findet, wo so viele reizvolle Städte und bedeutende Kunstschätze so nah beieinander zu besichtigen sind wie in Flandern, dem Paradies für Radfahrer. Erleben Sie dabei auch die Vorliebe der Flamen für gutes Essen und vorzügliche Getränke und genießen Sie die wunderschöne Landschaft. Flandern hat für jeden etwas zu bieten!

Radeln in Flandern (c)Visitflanders_Stefen Ledoux

Programmablauf

 

06.00

ab Dornbirn - weitere Zusteigestellen zwischen Feldkirch und Bregenz und Zeiten nach Vereinbarung. Fahrt über Stuttgart - Köln nach Antwerpen mit Pausen unterwegs auf Raststätten

   

18.00

ca. Ankunft in Antwerpen der Heimatstadt von Peter Paul Rubens und der Haute Couture. Auch heute noch ist Antwerpen ein bedeutendes Handelszentrum - nicht nur für Diamanten. Schließlich ist der Hafen von Antwerpen der zweitgrößte in Europa, am Frachtaufkommen gemessen

   
 

Zimmerbezug im Raum Antwerpen. Regenerationspause

   

19.00

Abendessen im Hotel, gemütliches Beisammensein und Übernachtung

   

 

Nach einem guten Frühstück im Hotel

 

Am Vormittag lernen Sie Antwerpen, „Flanderns Tor zur Welt“ bei einer Stadtführung kennen und sehen die Liebfrauenkirche, den Marktplatz mit Rathaus und Rubenshaus und das „Operettenviertel“ Zurenborg mit seiner einzigartigen Architektur. Überall in den Straßen der Trendsetter-Metropole pulsiert das pralle Leben

 

Mit dem Rad geht es dann weiter ins malerisch schöne Städtchen Lier am Zusammenfluss der kleinen und großen Nete. Sie haben die Möglichkeit, die Spezialität „Lierse Vlaaiken“ (runde Küchlein) bei einer Tasse Kaffee zu genießen (fakultativ)

 

Wir radeln weiter, größtenteils entlang der Nete, bis wir ins beschauliche Mechelen (Stadt der Renaissance) gelangen

 

Zimmerbezug in Mechelen

19.00

Abendessen im Hotel. Übernachtung

 

Radtour: ca. 50 Km

 

Nach einem guten Frühstück im Hotel

 

Mechelen und Musik gehören einfach zusammen. Ist doch hier die königliche Glöcknerschule angesiedelt, die einzige Glockenspielschule der Welt. Auch die Familie Ludwig van Beethovens stammt aus der Stadt an der Dijle

 

Wir besuchen die prachtvolle Rombouts Kathedrale mit dem Mausoleum von Kardinal Mercier. Vorbei an Puurs geht es mit den Rädern entlang einer Museumsbahnlinie wieder durch das ländliche Flandern bis nach Dendermonde

 

Von dort radeln wir dann entlang der Schelde in die Metropole Gent. Schon von weitem können wir das markante und einst mächtigste Wahrzeichen der Stadt erkennen: den 95 m hohen Belfried (UNESCO Weltkulturerbe)

 

Rest des Tages zur freien Verfügung

 

Zimmerbezug im Raum Gent

19.00

Abendessen im Hotel. Übernachtung

 

Radtour: ca. 65 Km

 

Nach einem guten Frühstück im Hotel

 

Im Mittelalter die zweitgrößte Stadt nach Paris, hat sich Gent seinen architektonischen Reichtum im historischen Stadtkern bis heute bewahrt. Teils zu Fuß, teils mit dem Rad erkunden wir die verkehrsfreie und beeindruckend schöne Altstadt von Gent

 

Das Flüsschen Leie begleitet unsere Radtour anschließend durch eine der schönsten Landschaften Flanderns in das bekannte Künstlerdorf Sint-Maartens-Latem. Trotz der modernen Villenviertel scheint die Zeit hier stehen geblieben zu sein. Viele Kunstgalerien und verträumte Gässchen prägen das Bild des Dorfes

 

Am Abend erreichen wir Brügge

 

Zimmerbezug im Raum Brügge

19.00

Abendessen im Hotel. Übernachtung

 

Radtour: ca. 70 km

 

Nach einem guten Frühstück im Hotel

 

Heute lernen wir Brügge kennen - die Hauptstadt Westflanderns. Die Brügger Spitze war nicht nur bei den europäischen Königshäusern begehrt. Brügge ist ein ganz besonderer Ort und seit 1998 ist der Beginerhof UNESCO Weltkulturerbe, seit 2000 die gesamte Innenstadt. Brügge zeigt sich mittelalterlich mysteriös und beeindruckt mit ihrer äußerst abwechslungsreichen Geschichte

 

Ihre Kirchen und Klöster waren sehr lange Zeit bedeutende Zentren des religiösen Lebens. Brügge verfügt auch über ein wertvolles architektonisches Erbe. Nach dem geführten Stadtbummel haben Sie Gelegenheit, die berühmten belgischen Pralinen einzukaufen

16.00

ca. Busabfahrt nach Brüssel

17.45

ca. Ankunft in Brüssel. Zimmerbezug in Brüssel

19.00

Abendessen im Hotel. Rest des Abends zur freien Verfügung. Erkunden Sie das Nachtleben von Brüssel

 

Radtour: Je nach Besichtigungen in Brügge bzw. Absprache vor Ort

 

Nach einem guten Frühstück im Hotel

 

Brüssel einmal anders! Wir erkunden die Stadt mit dem Fahrrad und lernen die viele Facetten der Metropole kennen. Die Stadtmitte und das Europaviertel bieten viele Sehenswürdigkeiten und interessante Architektur. Ein Muss ist der Brüsseler Grand-Place, der mit anderen Bauten der Stadt UNESCO Weltkulturerbe ist

 

Am Nachmittag können Sie die Stadt auf eigene Faust erkunden. Eine große Anzahl an Museen erwartet Sie

 

Zu sehen gibt es: Das Atomium, Mini-Europe, Centre Pompidou, die kleine Brunnenfigur Manneken-Pis, das Parlamentarium uvm.

 

Und wer noch fit ist nach dem Tag, der kann sich dem Genuss des Belgischen Bieres hingeben. Kaum eine Stadt hat eine so hohe Dichte an guten Restaurants und dazu gesellt sich ein umfangreiches Nachtleben

 

Radtour: Je nach Besichtigungen

 

Nach einem guten Frühstück im Hotel

08.30

Fahrt via Metz, durch den schönen Schwarzwald nach Stockach und am Deutschen Bodenseeufer weiter ins Ländle. Pausen nach Bedarf auf Raststätten

20.30

ca. Ankunft im Ländle

Leistungen

  • Busfahrt
  • Radtransport im geschlossenen Radanhänger
  • 3x ÜN/Frühstück in Mittelklassehotels im Raum Antwerpen, Gent und Brügge
  • 1 ÜN/Frühstück im Mittelklassehotel in Mechelen
  • 2 ÜN/Frühstück im Mittelklassehotel in Brüssel
  • 5x Abendessen in den Hotels
  • Örtlicher Radguide für 3 1/2 Tage
  • Geführte Besichtigungen von Antwerpen, Mechelen und Gent
  • Rundfahrt durch das Künstlerdorf Sint-Maartens-Latem
  • Besuch einer Künstlergalerie
  • Geführter Spaziergang am „Grote Markt“ in Brügge
  • Kleine geführte Radtour durch Brüssel
  • Alle Transfers lt. Programm
  • Alle City Taxen
  • NKG Reisebegleitung

Preise

€ 1159,- pro Person im DZ
€   240,- Einzelzimmerzuschlag

Zubuchbar: Storno- & Reiseschutz-Versicherung:
Reisepreis bis € 1200,- = € 63,- pro Person
Reisepreis bis € 1400,- = € 70,- pro Person
(Rad bis max. € 3.500 versichert)

Nicht inkludiert: Eventuelle Eintritte, Reiseversicherung, persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Details & Voraussetzungen

  • Teilnahme an den Radtouren auf eigene Verantwortung
  • Strecken: Technisch und konditionell nicht anspruchsvoll, sicheres Biken und Grundkondition sind Voraussetzung. Die Radetappen sind großteils flach und auf Asphalt. Die Stadtbesichtigungen erfolgen teils zu Fuß, teils mit dem Rad
  • Für den Rad-Transport übernimmt NKG keine Haftung (siehe Punkt Reiseversicherung)
  • Helmpflicht
  • Radempfehlung: E-Bike oder normales Bike
  • Eigene Mitnahme von Schlauch/Pumpe/Werkzeug, Kettenschloss
  • Mindestteilnehmerzahl 20 Personen

Programmänderungen vorbehalten!
Je nach Kondition der Teilnehmer können die Radtouren vor Ort auf Wunsch erweitert oder verkürzt werden. Am Vorabend wird die nächste Tour jeweils besprochen. Der NKG Begleitbus ist bei allen Fahrten dabei bzw. abrufbar.